Home

Immobilien zählen schon immer zu den sichersten Kapitalanlagen und sind langfristig betrachtet auch hinsichtlich der Rendite eine spannende Alternative. Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten mit Immobilen ansehnliche Renditen zu erwirtschaften. Denn die Rendite wird nicht nur aus der Vermietung erzielt, sondern auch aus einem eventuellen Verkauf.

Aber egal ob es sich um eine wohnungswirtschaftlich oder gewerblich genutzte Immobilie handelt, egal ob vermietet oder selbst genutzt, Immobilien haben ihren Preis. Und nur wenige können es sich leisten, eine Immobilie ohne eine entsprechende Finanzierung oder Immobilienkredit zu erwerben. Alleine schon deswegen lohnt sich immer ein Kreditvergleich.

Der Kreditmarkt für Immobilien hat sich geändert

Gerade in Zeiten schier endlos steigender Immobilienpreise haben viele Banken ihren Kunden sogar Vollfinanzierungen angeboten. Mit einer Vollfinanzierung konnte man ohne jegliches Eigenkapital eine Finanzierung oder Immobilienkredit bekommen. Sogar die Erwerbsnebenkosten wie die Notargebühr oder Grundsteuer wurden oft gleich mitfinanziert.

Mit dieser Strategie verbrannten sich allerdings eine ganze Reihe von Banken die Finger und schnell wurden dieser finanziellen Freizügigkeit Riegel vorgeschoben.

Immobilienkredit: Alternativen zur Bankfinanzierung

Natürlich wurden vielerorts die Hürden für Immobilienkredite hoch angesetzt, so dass sich der Markt Alternativen zur klassischen Bankfinanzierung gesucht und auch gefunden hat.

Kredit von Privat als älteste Form der Finanzierung wieder entdeckt

 

 Immobilienkredit von Privat